CARLA CHAN

DIE KÜNSTLERRESIDENZ

Scrollen zum Erkunden

DAS KUNSTWERK

Carla Chan

Carla Chan

EIN RÜCKZUGSORT IN DEN BERGEN

Anlässlich ihrer Zusammenarbeit mit La Prairie wurde die Künstlerin inmitten der makellosen Schweizer Landschaft und mit Blick auf das prachtvolle Matterhorn in eine einzigartige Künstlerresidenz – die erste ihrer Art für das Schweizer Luxushaus – eingeladen: die Monte Rosa Hütte.

Die Monte Rosa Hütte ist ein architektonisches Juwel im Herzen der Schweizer Alpen und hieß Carla willkommen, um in diese majestätische Umgebung einzutauchen – die Bühne für unzählige, landschaftliche Variationen, die mit dem Rhythmus der Natur und wechselndem Licht im Einklang leben. Aufgrund der reflektieren Außenwände aus Aluminium wird die Monte Rosa Hütte auch „Bergkristall“ genannt und fügt seine modernen Linien dezent in das Bild alpiner Gipfel ein. Das faszinierende Gebäude wurde von der ETH Zürich designt, die La Prairie seit 2019 unterstützt, ist energieautark und dadurch ein Sinnbild des Umweltschutzes.

Carla Chan verbrachte ihre Zeit in den Bergen in einem Studio, das eigens für sie in der Monte Rosa Hütte eingerichtet wurde. Währenddessen nahm sie die zeitlose Schönheit der Alpen in sich auf. In dieser einzigartigen Umgebung konnte sie die landschaftlichen Variationen beobachten und in perfekter Harmonie mit dem Rhythmus der Natur leben, bestimmt von der Energie des Tages und der Frische des Abends. Tägliche Ausflüge bereicherten ihre Gedanken über die Beziehung zwischen Mensch und Natur, ein Thema, das in ihrer Kunst eine wichtige Rolle einnimmt.

Mehr
EIN RÜCKZUGSORT IN DEN BERGEN

Die Konversation

DIE ANDEREN KUNSTINITIATIVEN

LA PRAIRIE X ECAL
Junge Talente fördern
Entdecken
Ziehen und Ausgabe auswählen